Mittwoch, 17. August 2005

Kommentarfunktion erklären

Also auf meine Fragen des letzten Beitrags habt Ihr, wie ich sehe, überhaupt nicht geantwortet, deswegen hab ich an dem Willkommenstext im St. Anton Weblog auch nicht wesentlich viel geändert (Da ihr ja auch nichts auszusetzten hattet). Mir gefällt der Text jetzt eigentlich ganz gut, so.

Momentan stell ich mir eigentlich eine ganz andere Frage: Nämlich, ob in einem Weblog wirklich alles erklärt werden muss. Also wie z.B. die Kommentarfunktion. Ich könnte beispielsweise in einem Beitrag die Kommentarmöglichkeit erklären und sie dann im Willkommenstext verlinken, aber ist dies wirklich notwendig?
Kommen denn die Leser da nicht selber drauf?

Gute Frage...
Also dass muss ich mir noch überlegen. Wir werden sehen!

Trackback URL:
http://barbarella.twoday.net/stories/907918/modTrackback

PR-Blog-World

Blogosphere for Business by Barbara Zauser

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

noch eins
hi, das blog hier von der österreich werbung ist...
guggal - 7. Sep, 13:47
nicht nur PR
Es geht ja nicht allen nur um PR. Einige wollen einfach...
raven24 - 11. Jul, 17:03
HILFE!
Hallo Barbara, ich schreibe auch gerade Diplomarbeit...
Cathu - 10. Jul, 09:27
wofür? was genau?...
wofür? was genau? bin für alles zu haben....
Brizz - 27. Apr, 14:18
Bitte, Bitte... mitmachen!
Hallo Ihr Lieben! Jetzt ist es endlich soweit und der...
barbarella - 18. Feb, 17:27

Status

Online seit 4975 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Sep, 13:47

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Subscribe with Bloglines

about Corporate Blogs
Allerhand
Diplomarbeit
Public Relations
St. Antoner Blogosphere
Tourismus-Blogs
Use of Blogs
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
BesucherzählerXStat.de-Service